Modellbasierte Digitalisierung nachhaltiger Produktionsnetzwerke entlang des Produktlebenszyklus

Projektbeschreibung

„Energieverbrauchsdaten sind bereits vorhanden, entscheidend ist es bei DiNaPro nun, einen Schritt weiter zu kommen und diese individuell zuordenbar zu machen.“

- Heidelberger Druckmaschinen AG

„Mit DiNaPro verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz für eine ressourcenoptimierte Produktion. Wir ermöglichen Transparenz und gezielte Eingriffe im Sinne der Nachhaltigkeit und Umwelt.“

- GFT Integrated Systems GmbH

„Gerade die Entwicklung intuitiver Assistenzsysteme im SAP-Umfeld ist eine wichtige Aufgabe, da sich die Funktionalitäten des Climate 21-Programms bisher fast ausschließlich auf die Carbon Footprint Analytics beschränken.“

- DSC Software AG


Projektziele

Die Entwicklung eines einheitlichen Datenmodells und Datenaustauschformats, in Form einer integralen Digitale Zwilling-Technologie zur Optimierung der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit der Produktion, ist das Ziel des Forschungsvorhabens DiNaPro – modellbasierte Digitalisierung nachhaltiger Produktionsnetzwerke entlang des Produktlebenszyklus. Die Anwendung soll möglichst vielseitig erfolgen und eine universelle Einsetzbarkeit garantieren. Das Datenmodell wird hierfür mit Daten aus allen Produktlebensphasen angereichert. Es steht Anwendern in Form von Assistenzsystemen, unter anderem für Konstruktion, Wertstromdesign und CO2-Monitoring, zur Verfügung. Diese Assistenzsysteme werden in Lernfabriken der TU Darmstadt und in Produktionsstätten der Industriepartner umgesetzt und validiert. Zusätzlich wird die entwickelte Digitale Zwilling-Technologie in die Plattformen der Digitalisierungspartner integriert und das Ergebnis wird ein industrietaugliches Datenmodell sein.

Die Projektziele können wie folgt zusammengefasst werden:


Konsortium


Konsortialführer

Prof. Dr.-Ing. Reiner Anderl
Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion
L1 | 01 10
Otto-Berndt-Straße 2
64287 Darmstadt


Förderträger


Kontakt

Sven Winter M. Sc.

winter@dik.tu-...
+49 6151 16-21799

L1|10 202
Jovanka-Bontschits-Straße 7
64287 Darmstadt